Prof. Dr. Reinhard H. Schmidt

 

Kurzlebenslauf

 

Reinhard H. Schmidt ist – seit seiner Pensionierung im Jahre 2014 – als Seniorprofessor nach wie vor in Lehre und Forschung an der Frankfurter Goethe-Universität auf dem Gebiet Finance/Internatio­nal Banking tätig. Herr Schmidt gehört dem Frankfurter wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich seit 1991 als Professor an.  Davor war er Finanzprofessor an den Universitäten Göttingen (1981-83) und Trier (1983-91) gewesen. Er hat in Heidelberg und Frankfurt studiert. In Frankfurt hat er 1971 sein Diplom und 1974 seine Promotion abgeschlossen und sich dort auch 1980 für das Fach Betriebswirtschaftslehre habilitiert. Nach seiner Promotion war er für ein Jahr als Gastwissen­schaftler an der Stanford Graduate School of Business. Später hat er Gastprofessuren an der Georgetown University in Washington, DC, an mehreren Universitäten in Paris, in Mailand, an der Wharton School der University of Pennsylvania und an der Ohio State University in Columbus, Ohio wahrgenommen.

Seine Forschungs- und Lehrtätigkeit deckt ein breites Themenspektrum ab, das von der Finanztheorie über das Finanzmanagement bis zum internationalen Bank- und Finanzwesen reicht. Der Schwer­punkt seiner Arbeiten in den letzten Jahren liegt auf den Themen Vergleich von Finanzsystemen in Industrieländern, Finanzregulierung und Entwicklungsfinanzierung. Herr Schmidt ist Autor, Koautor und Herausgeber von 24 Büchern und etwa 150 Fachartikeln in deutschen und internationalen Fachzeitschriften. Fünf Jahre lang war er Aufsichtsratsvorsitzender er entwicklungsorientierten Bank-Holding ProCredit AG.