Bildung

Statement

Leitung: Prof. Dr. Jörg Rocholl (Leitung), Wirtschaftswissenschaftler, European School of Management and Technology Berlin (ESMT Berlin)

Ehrenvorsitzender: Dr. Bernhard Bueb, Theologe und Pädagoge, ehemaliger Leiter der Schule Schloss Salem, Überlingen, Ratsmitglied

Seit Jahrzehnten werden zu den Themen Hochschulsystem und Schulstruktur hitzige politische Debatten geführt. Viele sehen in der Struktur die Ursache für die ungerecht verteilten Bildungschancen. Das Zukunftsforum „Bildung“ stellt unter anderem die Frage nach dem richtigen Bildungssystem, das dem Einzelnen und seinen Begabungen bestmöglich gerecht wird. Doch nicht nur die Frage der Schulstruktur ist entscheidend bei dem Ziel, die positive Entwicklung von Kindern unabhängig von der sozialen Herkunft zu erleichtern. Wichtig ist auch der Blick auf das soziale Umfeld, in dem die Kinder aufwachsen: Wie wirken sich veränderte Familienstrukturen auf ihre Entwicklung aus, wie die veränderte Medienlandschaft? Wie kann Integration ausländischer Kinder und Jugendlicher besser gelingen? Wie wichtig ist unserer Gesellschaft Bildung überhaupt – und wie kann ihre Bedeutung gerade in der Wahrnehmung bildungsferner Gruppen gesteigert werden? – In hohem Maße zukunftsrelevante Fragen, denen sich dieses Zukunftsforum widmet.

Kompetenzfelder

Universitäre Aus- und Weiterbildung

Prof. Dr. Jörg Rocholl (Leitung)

Wirtschaftswissenschaftler, European School of Management and Technology Berlin (ESMT Berlin)

Perinatal

Prof. Dr. Ludwig Spätling

Arzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Deutschen Familienstiftung

Künstliche Intelligenz & Robotik

Prof. Dr. Stefan Kopp

"Cognitive Interaction Technology" (CITEC) / AG Kognitive Systeme und soziale Interaktion, Universität Bielefeld

Bildung in der Arbeitswelt

Prof. Dr. Frank Unger

Professor für Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung, Hochschule Fulda

Schulsystem Praxis

Michael Gehrig

Schulleiter, Phorms-Schule

Migrationsbedingte Heterogenität

Prof. Dr. Havva Engin

Sprach- und Erziehungswissenschaftlerin, Expertin für Migration und Bildungspolitik, Pädagogische Hochschule Heidelberg

Pädagogische Psychologie

Prof. Dr. Uli Sann

Professur für Methoden und Theorien von Beratung und Psychotherapie, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda