Zukunft braucht Zukunft

Ein Zukunftsdenken entwickeln, das allem anderen Denken voraus ist. Das erfordert Unabhängigkeit vom bisher Gedachten und Grenzenlosigkeit… grenzenloses Zukunftsdenken.

Der Frankfurter Zukunftsrat

ist ein Zusammenschluss namhafter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und der Wissenschaften, eine gemeinnützige und innovative Denkfabrik, die sich für eine zukunftsfähige Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland und Europa einsetzt. Zweck des Vereins ist die Förderung und Erforschung politischer, ökonomischer, gesellschaftlicher, sozialer und kultureller Entscheidungsprozesse sowie deren Verbesserung und Beschleunigung.

Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit steht die Entwicklung neuer interdisziplinärer, ganzheitlich ausgerichteter Konzepte mit dem Ziel, einen zukunftsorientierten Prozess in Gang zu setzen. Ein wichtiges Anliegen ist vor allem die Entwicklung eines neuen Wertesystems in der Globalisierung, da die persönlichen Erfahrungs-  und Wertewelten auseinanderbrechen. Diese Ausrichtung ist umso entscheidender, weil unterschiedliche Lebensentwürfe, kulturelle und religiöse Polarisierungen und nicht zuletzt neue Fundamentalismusaktivitäten die globale gesellschaftliche Zusammenarbeit bedrohen.

Die Entwicklung neuer interdisziplinärer Konzepte soll vor allem im Bereich Erziehung und Bildung erfolgen.

Die Ergebnisse sollen allgemein verständlich und politisch umsetzbar für die Entscheider in Politik und Gesellschaft formuliert werden.

Die Gegenwart ändert die Zukunft

10 Thesen und ein Fazit für die Zeit nach der Corona-Pandemie

Der Frankfurter Zukunftsrat hat sich damit beschäftigt, die aktuelle Corona-Pandemie sowie deren gesellschaftlichen Auswirkungen und politischen Folgen für die Zukunft zu bestimmen und einzuschätzen.

Hier gelangen Sie zu den Thesen und dem Fazit.

Unsere Zukunft liegt im Anthropozän!

Der Frankfurter Zukunftsrat folgt den Einschätzungen führender Geologen, Physiker und Geochemikern und erkennt das neue Erdzeitalter Anthropozän als Nachfolger des Holozäns an. Die Verantwortung des Menschen – anthropos – für sich selbst und die Erde ist demnach der größte Einflussfaktor für die Gestaltung der Zukunft. Dabei muss die Menschheit gemeinsam und grenzübergreifend an Problemlösungen arbeiten und diese umsetzen. Das Anthropozän wird das Erdzeitalter, in dem der Mensch alle Fähigkeiten, Wissen und Bemühungen einsetzen muss, um zu überleben.

Der Mensch und die Menschheit

Die Vergangenheit war geprägt von nationalem Denken, territorialen Ansprüchen und kriegerischen Auseinandersetzungen. Das Anthropozän ist das Zeitalter des Friedens, denn die Menschheit muss als Gesamtheit den globalen Gefahren gegenübertreten, wenn sie überleben will. Lösungen für gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen, wie beispielsweise Pandemien oder die Vernichtung der Menschheit durch Waffen, kann die Weltbevölkerung nur als Einheit entwickeln und umsetzen. Der Zukunftsrat hat die Aufgabe mitzuhelfen, zukunftsfeste Lösungen auszuarbeiten.

Der Mensch und die Erde

Um sich selbst zu erhalten, kommt der Menschheit eine zweite Aufgabe zu: der Erhalt der Erde. Das heißt, die Erdoberfläche, die Ökosysteme sowie das Klima müssen durch den Menschen derart gestaltet werden, dass unser Planet zukünftig bewohnbar und lebenswert bleibt. Die bisherigen Schäden sind menschengemacht, aus diesem Grund kommt dem Mensch auch die Verantwortung zu. Diese Aufgabe kann nur gelingen, wenn die Menschen gemeinsam den CO2-Ausstoß sowie die Erderwärmung minimieren und die Artenvielfalt aufrechterhalten.

Unsere Lösungen

Für die Lösungen der beschriebenen Herausforderungen und Aufgaben hat der Frankfurter Zukunftsrat hat drei Bedingungen formuliert:
Bildung, Bildung, Bildung!

Unsere Gründe

Die Ausgangsbasis dieser Überlegung ist, dass die in 1995 und den darauffolgenden Jahren geborenen Kinder die erste Generation sein werden, die ein ganzes Jahrhundert durchlebt, gestaltet und den Übergang in das nächste Jahrhundert (22. Jahrhundert) erfahren wird.

Der Frankfurter Zukunftsrat sieht seine Aufgaben und Ziele darin, den Kindern und Jugendlichen die besten Kompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln, um diesen Aufgaben gewachsen zu sein.

Unsere Veröffentlichungen zu diesem Thema

Einblick in die Zukunft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

News

Menü