Prof. Dr. Peter Steh

Kurzbiografie
 
Nach dem Studium der Ernährungswissenschaft an der Universität Hohenheim und der nachfolgenden Promotion zum Dr. rer. nat. an der dortigen Fakultät für Allgemeine und Angewandte Naturwissenschaften war Herr Prof. Peter Stehle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hohenheimer Institut für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft tätig. In Rahmen seiner Habilitationsstudien entwickelte Herr Prof. Stehle ein neues Konzept zur bedarfsgerechten Ernährung von schwer kranken, auf parenterale Nährstoffzufuhr angewiesenen Patienten. 1991 erfolgte die Ernennung zum Privatdozenten und die Erteilung der venia legendi für das Fach „Biochemie der Ernährung“. Seit 1994 ist Prof. Stehle C4Professsor für Ernährungsphysiologie im Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften (IEL) der Universität Bonn und von Oktober 2006 bis September 2012 Prodekan für Studienangelegenheiten. Seit Oktober 2012 ist Prof. Stehle Dekan der Landwirtschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Prof. Stehle begleitet zahlreiche Ehrenämter und ist Mitglied nationaler und internationaler Fachgesellschaften. Als langjähriges Mitglied des Wissenschaftlichen Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und als Beiratsmitglied verschiedener außeruniversitärer Forschungseinrichtungen prägt er die ernährungswissenschaftlichen und ernährungspolitischen Entwicklungen in Deutschland mit. In internationalen und nationalen Fachzeitschriften ist er im Editorial Board aktiv.  Zu den Forschungsschwerpunkten zählen sowohl Themen aus der ernährungsphysiologischen Grundlagenforschung (Aminosäuren-/Peptid-Stoffwechsel, Bioverfügbarkeit von Phytochemicals, Calcium- und Knochenstoffwechsel), technologisch/analytische Fragestellungen (Biotechnologische/Chemische Synthese von kurzkettigen Peptiden, Entwicklung analytischer Methoden zur Bestimmung von Nährstoffen/Metaboliten in biologischen Proben, Entwicklung von in vitro-Assays zur Untersuchung der Substratverwertung) als auch die Entwicklung von Ernährungskonzepten (Klinische Ernährung, Ernährung im Alter, Ernährung von Heranwachsenden). Herr Prof. Stehle hat seine Forschungsergebnisse in mehr als 300 Originalbeiträgen (h-Faktor: 43) und ca. 40 Buchkapiteln veröffentlicht.