„Wir brauchen Gebietsreformen“

Am 16. März stehen Kommunalwahlen in Frankfurt an. Professor Manfred Pohl sieht 4 große Problemkreise, die dringend einer regionalen Gebietsreform bedürfen. Die Stadt müsse sich komplett neu aufstellen.

Im Interview mit der Frankfurter Neuen Presse spricht er über Flüchtlinge, Parallelgesellschaften, Generalintendanten, Rechtspopulismus, das Gymnasium als „Killerfaktor“, die europäische Jugend und die Zukunft von Frankfurt. Mehr

Vorheriger Beitrag
Flüchtlingsdebatte: Wohin steuern wir im 21. Jahrhundert?
Nächster Beitrag
Horrorsystem Mann?

Archiv

Menü