Jahresempfang 2017

Der Frankfurter Zukunftsrat e.V. feierte seinen diesjährigen Jahresempfang am 17.03.17 im Schafhof in Kronberg im Taunus. Die stellvertretende Vorsitzende des Frankfurter Zukunftsrat e.V., Ann Kathrin Linsenhoff, stellte dafür ihr Anwesen, das Gestüt „Schafhof“ zu Verfügung, was für eine prächtige Atmosphäre und Kulisse sorgte.

Der Frankfurter Zukunftsrat hat den Jahresempfang bewusst unter das Thema „Anthropozän“ als neue Ära, die unsere Zukunft prägen wird, gestellt.

Vorgestellt wurde der neue Dachbegriff der Arbeit des Frankfurter Zukunftsrats zum einen von Prof. Dr. Bernd M. Scherer. Er ist seit über 10 Jahren Intendant des Berliner Hauses der Kulturen der Welt (HKW), in dem Wissenschaft, Performancekunst, Festivals, Akademien und Ausstellungen auf einzigartige Weise zusammentreffen. Die Herausforderungen, die uns im Anthropozän erwarten, hat Bernd Scherer als Mitherausgeber des Sammelbands „Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge“ dargelegt.

Zum anderen hat Prof. Dr. Jan Zalasiewicz, Professor für Paläobiologie an der University of Leicester, England, das Zeitalter des Anthropozäns für den Zukunftsrat „eingeläutet“. Als Autor des Buchs „Die Erde nach uns. Der Mensch als Fossil der fernen Zukunft“ betrachtet Zalasiewicz das Anthropozän aus dem Blickwinkel der Wesen, die nach den Menschen auf die Erde kommen. Durch diese Retrospektive wird deutlich, welche Spuren wir Menschen auf der Erde hinterlassen.

Die Moderation übernahm Joachim Müller-Jung, Leiter des Ressorts „Natur und Wissenschaft“ im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.