Künstliche Intelligenz

Wolfgang-Wahlster © Jim Rakete

Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster

Statement

Die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Digitalisierung und die Nutzung der Digitalisierung für den Wissenstransfer sind mir ein besonderes Anliegen. Die Künstliche Intelligenz (KI) als mein Lehr- und Forschungsgebiet bietet als Speerspitze der Digitalisierung für dieses Ziel zukunftsfähige Lösungen.

Im Jahr 2020 wurde zusätzlich auch der von mir mit-initiierte KI-Campus als digitale Lernplattform gestartet. Mit dem KI-Campus fördern wir KI-Kompetenzen in der Breite und wollen so noch mehr Menschen für das Thema begeistern. Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz soll Lernenden die Möglichkeit geben, KI zu verstehen, zu hinterfragen und zu gestalten. Somit hoffe ich, neue Impulse in die Arbeit des Kuratoriums und des Vorstandes einbringen zu können.

Biografie

Prof. Dr. Wolfgang Wahlster gilt als einer der Väter der „Industrie 4.0“. Er ist Professor für Künstliche Intelligenz (KI) und einer der prägenden Köpfe der KI in Deutschland und Europa. Als Gründungsdirektor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und später als technisch-wissenschaftlicher Direktor sowie Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) hat er das DFKI bis 2019 zur weltweit größten Forschungseinrichtung auf diesem Gebiet mit über 1000 Beschäftigten ausgebaut. Ferner ist er Mitglied der Nobelpreis-Akademie in Stockholm, der deutschen Nationalakademie Leopoldina sowie drei weiterer Akademien. Für seine Forschungserfolge wurden ihm vom Bundespräsidenten der Deutsche Zukunftspreis, das Verdienstkreuz erster Klasse und das Große Verdienstkreuz verliehen.

Menü