Kuratoriumssitzung am 18.11.2021

Die Kuratoriumssitzung des Frankfurter Zukunftsrats, die am 18.11.2021 in den Räumlichkeiten des Hotels Steigenberger Frankfurter Hof stattfand, brachte vor allem für das Projekt „Schule der Zukunft“ neue Erkenntnisse.

 

Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster, der Kuratoriumsvorsitzende des Frankfurter Zukunftsrat e.V., berichtete über neueste Forschungsergebnisse der Künstlichen Intelligenz (KI) in dem Bereich Bildung. Anschließend berichteten die Mitglieder des Kompetenzteams „Bildung“ über den Stand der Evaluierung in diesem Projekt. Auch die Leiter der so genannten Digital Acceleration Center (DAC) präsentierten die ersten Ergebnisse.

 

Alle Teilnehmer der Kuratoriumssitzung waren sich darüber einig, dass sich der Frankfurter Zukunftsrat in der Rolle sieht, aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Gesellschaft und in der Wissenschaft den „Mensch von morgen“ zu denken. Von dieser Basis ausgehend soll die „Schule der Zukunft“ mit ihren so genannten DAC-Zentren gestaltet werden.

Kuratoriumssitzung 18.11.2021

Schöner Ausklang beim Abendessen:

Reihe rechts: Kristina Gräfin Pilati (Frankfurter Zukunftsrat e.V.), Thomas Leistner (Heinrich-Kleyer-Schule Frankfurt am Main), Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich (Frankfurt University of Applied Sciences), Jessica Carraro (Steuerberater Jessica Carraro), Prof. Dr. Manfred Pohl (Frankfurter Zukunftsrat e.V.)

Reihe links: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Wahlster (Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz – DFKI), Jelena Mitsiadis (Frankfurter Zukunftsrat e.V.),   Helga Meister (Frankfurter Kultur Komitee e.V.), Dr. Achim Riemann (International Chemical Investors GmbH) und Matthias Koepsell (Adorno-Gymnasium) 

 

Vorheriger Beitrag
Presseartikel nach der DAC Eröffnung in Kassel

Archiv

Menü