Zukunftskreis „Gesundheit und Alter“

Gier hat die Entwicklung und das Überleben der Menschheit maßgeblich mitgestaltet

Gier, Geld und Macht: Themen, mit denen sich der Zukunftskreis „Gesundheit und Alter“ auf der letzten Sitzung auseinandersetzte, auch in Bezug auf die Gesellschaft.

Gier habe die Entwicklung und das Überleben der Menschheit zwar maßgeblich mitgestaltet, doch verringere sie die Fähigkeit zur Selbstkritik und hat damit dem Einzelnen und der Gesellschaft erheblich geschadet, so lautet eine These des Zukunftskreises „Gesundheit und Alter, der am 12.10.2015 unter der Leitung von Prof. Dr. Christian E. Elger in der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main stattfand.

Neben Prof. Elger, der als Experte die Einführung in die psychischen Zusammenhänge von Gier übernahm, bereicherten die Veranstaltung Beiträge von Dr. Manfred Osten, dem ehemaligen Leiter der Humboldt-Stiftung in Bonn, der einen Überblick über das Thema Gier in den Literaturwissenschaften gab sowie Axel Hellmann, Vorstandsmitglied bei Eintracht Frankfurt, der die Teilnehmer auf eine Praxisreise zum Thema „Gier im Sportgeschäft“ mitnahm. Insgesamt zeigte sich, dass auch wenn Gier historisch gesehen nicht unbedingt eine negative Bedeutung mit sich bringt, diese in der heutigen Zeit jedoch eindeutig negativ konnotiert ist. Das liege vor allem auch daran, dass das Rechtssystem nicht ausreiche, die Gier des Menschen in einem sinnvollen Maß zu kanalisieren und sanktionieren. Nur so ließen sich soziale Phänomene wie die Finanzkrise oder der FIFA-Skandal erklären. Dabei sei es allerdings so, dass nicht nur die Vorstellung von Geld das Belohnungssystem aktiviere und somit Gier auslöst, vielmehr können es auch Machtpositionen oder ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit sein. Deutlich wurde in der Diskussion außerdem, dass Ethik und Gier in einem starken Spannungsverhältnis zueinander stehen. Es bleibt spannend, wie und ob sich die Sanktionierungsmechanismen in der Gesellschaft entwickeln. Die Sitzungs-Ergebnisse folgen in Kürze.

Vorheriger Beitrag
Ein Tag voller Ereignisse
Nächster Beitrag
European Youth Manifesto

Archiv

Menü